Code Week BW natec Landesverband neuer Netzwerkpartner "im Ländle"

Programmieren, Tüfteln, Experimentieren 

Kinder, Jugendliche, Erwachsene und somit alle Interessierten sind bei der jährlich stattfindenden Code Week eingeladen, ihre Begeisterung für das Tüfteln, Hacken und Programmieren zu entdecken. Die EU Code Week wurde 2013 ins Leben gerufen - seitdem wird die Bewegung von Ehrenamtlichen getragen. Unterstützt wird sie von der Europäischen Kommission und in Deutschland von einem Team aus ehrenamtlichen Botschafter*innen (Code Week Germany).
Egal ob Schule, Universität, Unternehmen, gemeinnützige Initiative oder engagierte Einzelperson - jede*r kann Veranstaltungen beisteuern.
So entstehen jedes Jahr zehntausende Workshops und Mitmachangebote. Die Code Week bringt Menschen aus ganz Europa zusammen und fördert mit praxisorientierten Lernangeboten das Verständnis für eine zunehmend digitalisierte Welt.

Code Week BW

Die Code Week Baden-Württemberg wurde 2020 zum ersten Mal von unserem Mitglied, dem Kreativlabor Tinkertank ausgerichtet und von der Vector Stiftung gefördert.
Mit der Durchführung 2022 wird der natec Landesverband Netzwerkpartner dieses innovativen Formates. 
Im rotierenden System „im Ländle“ finden die Eröffnungsveranstaltungen der Code Week BW jährlich bei einem anderen Mitglied des natec Landesverbandes statt. 

Der natec Landesverband sieht speziell in der Unterstützung der Code Week als ursprüngliche Graswurzelbewegung, aus der eine große Coding-Community entstanden ist, das gemeinsame Ziel der Jugendbildung und der gesellschaftlichen Aufgabe der MINT-Nachwuchsförderung. Die spielerische Heranführung Kinder und Jugendlicher an die digitale Themen, Künstliche Intelligenz und die Systeme der Zukunft stellt für den natec Landesverband die Grundlage und den Mehrwert des gemeinsamen landesweiten Engagements dar.

Die Code Week BW 2022 findet vom 08. bis 23. Oktober statt.

Offizielle Pressemitteilung vom 26. Juli 2022

Projektförderer und Sponsoren