Termine

30. Oktober 2021

Ort: Technoseum, Mannheim
Start der Fortbildung: Begrüßung, Kennenlernen und Information.
Thema: Gruppendynamiken erkennen und nutzen.
@OnlineImpuls: Zielgruppen kennenlernen und verstehen.
Praxis: Methoden für die Arbeit mit Gruppen und kreativer Umgang mit MINT-Themen,   
z. B. mit der „Escape Box“.
Referenten/-innen: Dr. Anke Neuhaus und Stephan Schweyer-Wagenhals
Zusatzangebot: Digitale Video- und Materialsammlung zur eigenständigen Nutzung im Rahmen der gesamten Fortbildung und freier Eintritt ins Technoseum am 29.10.2021.

27. November 2021

Ort: VDI Württembergischer Ingenieurverein, Stuttgart
Thema: Wie funktioniert Lernen? Wie kann man Lernen ermöglichen? Wie lernt der Computer? – Programmieren mit Kindern und Jugendlichen.
@OnlineImpuls: Lernen in der außerschulischen MINT-Jugendbildung.
Praxis: Mit Kindern und Jugendlichen programmieren: Vorstellung und Erprobung von Tools; Möglichkeiten und Umgang mit Lernwiderständen.
Referenten/-innen: Natalie Spahr und Stephan Schweyer-Wagenhals
Zusatzangebot: „Turtle Coding Box“ − mit inklusiven Lerngruppen programmieren.  In Kooperation mit Code your Life und Aktion Mensch.

04. Dezember 2021

Ort: Wissenswerkstatt, Friedrichshafen 
Thema: Was ist überhaupt Didaktik? Praktisches Arbeiten in der Werkstatt.
@OnlineImpuls: Ermöglichungsdidaktik und inklusive Didaktik. 
Praxis: Ich entwerfe (m)ein eigenes didaktisches Konzept! Löt- und Holzarbeiten: „Heißer Draht“ und „Hui-Maschine“ selbst gemacht.
Referenten: Michael Fährmann und Stephan Schweyer-Wagenhals
Zusatzangebot: Führung im Dornier Museum Friedrichshafen am 03.12.2021.

15. Januar 2022

Ort: Faszination Technik e. V., Hochschule Heilbronn
Thema: Kinder für Technik begeistern!
@OnlineImpuls:  1. Entwicklungsphase und Lebensweltbezug, 2. Der richtige Umgang mit Werkzeugen.
Praxis: Arbeiten in der Werkstatt mit Mädchen und Jungen und Vorstellung erprobter Bausätze, z. B. LED-Taschenlampe, Pneumatischer Greifer etc.
Referenten/-innen: Dipl.-Ing. Barbara Wild und Stephan Schweyer-Wagenhals
Zusatzangebot: Bausätze zum Mitnehmen.

12. Februar 2022

Ort: TinkerTank, Ludwigsburg
Thema: Tinkern als kreative Methode und Generieren neuer Ideen.
@OnlineImpuls: Ideenfindung und Programmieren mit Scratch Games“.
Praxis: Tinker-Workshop: „Gamecontroller aus Schrott".
Referenten/-innen: Jasmin Mertikat und Florian Greth
Zusatzangebot: Geplanter Besuch des Kinderfilmhauses der Filmakademie am 11.02.2022.

26. März 2022

Ort: NwT-Bildungshaus, Göppingen 
Thema: Seminargestaltung und Einführung in dieTechnikdidaktik.
@OnlineImpuls: Impuls zur Seminargestaltung (Aufbau/Ablauf/Sozialformen)  − Technikdidaktik erleben!
Praxis: Arbeiten wie Ingenieure/-innen:Beispiele für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.
Referenten: Prof. Dr. Wolfgang Coenning und Stephan Schweyer-Wagenhals
Zusatzangebot: Einladung zum Branchentreffen des bundesweiten Arbeitskreises „außerschulische Jugendbildung“ im Rahmen der didacta 2022 in Köln.

09. April 2022

Ort: experimenta, Heilbronn
Thema: Naturwissenschaftliches Arbeiten und Inklusion im Fokus.
@OnlineImpuls: Was sind inklusive Kompetenzen? Erfahrungsaustausch zu Aspekten, die zur Umsetzung eines inklusiven Workshop Angebots beitragen.
Praxis: Arbeiten im Labor und Faktoren für inklusives Lehren.
Referentinnen: Petra Arteman und Angelika Scherwitz-Gallegos
Zusatzangebot: Gummibärenwerkstatt der experimenta am 08.04.2022.

07. Mai 2022

Ort: Karlsruhe, KIT – Zentrum für Mediales Lernen
Thema: Medien- und Transferarbeit
@OnlineImpuls: Mediennutzung: Tools und neue Apps kennenlernen.
Praxis: Medien mit Kindern und Jugendlichen erstellen −
„mein persönlicher Transfer in die Praxis“.
Referenten/-innen: Stephan Schweyer-Wagenhals und Ulla Gilbert.
Zusatzangebot: Führung durch das Zentrum für Kunst und Medien (ZMK) in Karlsruhe. 

Daten und Fakten

  • Die acht eintägigen Workshops finden jeweils samstags von 9 bis 17 Uhr statt.
  • Die Termine der interaktiven Online-Impulse stimmen wir in der Gruppe ab (i.d.R. werden diese eine Woche vor dem Workshoptermin angeboten).
  • Sie sollten für die Online-Impulse und die Online-Unterlagen und Aufgaben ca. 3 h pro Monat einplanen. 
  • Teilnahmegebühr: 490 € für die gesamte Seminarreihe
  • Auszubildende oder Studierdende zahlen eine reduzierte Teilnehmergebühr, bitte melden Sie sich bei uns.
  • Kaffee, Tee, sonstige Getränke und Snacks werden zu allen Workshops bereitgestellt. Wir bieten Ihnen eine Gelegenheit zum Mittagessen, bitten aber um Verständnis, dass die Kosten dafür selbst getragen werden müssen, i.d.R. können diese steuerlich geltend gemacht werden.
  • Bei Bedarf können die Teilnehmenden auf ein Hotelkontingent zurückgreifen. Informationen dazu werden zeitnah vor jedem Fortbildungstermin mitgeteilt.
  • Den größten Nutzen aus der Fortbildung zum JuTec-Coach ziehen Sie, wenn Sie die gesamte Fortbildungsreihe besuchen. Um das JuTec-Zertifikat im Rahmen einer feierlichen Abschussveranstaltung zu erhalten, müssen Sie mind. fünf Termine wahrnehmen. Gern stehen wir Ihnen für Anfragen oder inviduell erforderliche Absprachen zur Verfügung.

Wir versichern Ihnen alle Termine anbieten zu können.

Sollte das Infektionsgeschehen einem Treffen vor Ort entgegensprechen, wird der Workshop virtuell durchgeführt. Dabei können Sie von zu Hause experimentieren und live mit den Referent/-innen und anderen Teilnehmer/-innen in die geplanten Themen einsteigen. Dabei werden wir Raum für einen Erfahrungsaustausch und Perspektivwechsel einplanen. Auch für die gemeinsame virtuelle Kaffeepause ist gesorgt. Die Besuche an den Bildungsorten können zu einem späteren Zeitpunkt selbstverständlich nachgeholt werden.
Kommen Sie bei Fragen gerne jederzeit auf uns zu.

Wir freuen uns auf Sie!

Projektförderer und Sponsoren