Klischee-Frei

Die Initiative zur Berufs- und Studienwahl,
gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie 
das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Im Zentrum der natec Aktivitäten steht seit jeher die chancengerechte Förderung und Unterstützung von Jugendlichen in der naturwissenschaftlich-technischen Jugendbildung. Die Heranführung an Wissenschaft und Forschung  in der vorbereitenden MINT-Berufsbildung und Studienauswahl unter Einhaltung eines Fokus auf Diversität und Chancengleichheit sind Kernelemente der Arbeit. Die Mitgliedschaft bei Klischeefrei ist dementsprechend vollständig satzungskonform und verleiht den Verbandszielen eine enorme Aktualität.
Diese hohe aktuelle Relevanz spielgelt uns auch der natec Jugendbeirat wider und zeigt die Bedeutung von klischeefreiem und geschlechtergerechtem Denken und Handeln als "gesellschaftliche Aufgabe" auf. Auch rückt das Thema "Klischee-frei" gesamtgesellschaftlich stärker ins Bewusstein und erfährt eine zunehmende öffentliche Auseinandersetzung.

Mit dem Beitritt zu dieser Initiative im Mai 2021 verleiht der natec dieser Thematik eine deutliche Sichtbarkeit, Sensibilisierung und Intensivierung. Hier noch besser zu werden und neue Wege gehen, ist der Anspruch.  Zudem übernimmt er damit die Rolle als Botschafter und möchte für seine Mitglieder und Netzwerkpartner/-innen Impulsgeber sein und sie selbst zu einem klischeefreien Agieren animieren. 

"Klischee-frei bedeutet für mich, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen und Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf klischeefreies Denken und Handeln aufmerksam zu machen, dafür verstärkt zu sensibilisieren und zu ermutigen diese Botschaft weiterzutragen - für eine klischeefreie Berufs- und Studienwahl und für eine chancengerechtere Zukunft."
Martina Forstreuter-Klug, stellv. Vorsitzende

Was ist für Sie klischee-frei?
Möchten Sie mehr erfahren oder auch selbst der Initiative beitreten?
Weitere Informationen können Sie der offiziellen Homepage (siehe rechts) entnehmen.

 

 

Projektförderer und Sponsoren